Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen

Anwendungen

Die nachstenden Verkaufs-, Lieferungs- und Zahlungsbedingungen gelten für alle Abschlüsse der Geschäftsverbindung. Sollte eine dieser Bestimmungen unwirksam sein bleibt die Rechtswirksamkeit der übrigen Bestimmungen unberührt. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland in der jeweiligen neuesten Fassung.

Erfüllungsort und Gerichtsstand

Erfüllungsort ist Offenbach. Als Gerichtsstand gilt auch für Scheck- und Urkundenverfahren Offenbach als vereinbart.

Angebote

Angebote sind unverbindlich und freibleibend, insbesondere hinsichtlich Preis- und Lieferungsmöglichkeit. Falls der Auftrag nicht gesondert bestätigt wird, gilt die Rechnung als Auftragsbestätigung. Offensichtliche Irrtümer oder Fehler in Angeboten, Auftragsbestätgungen und Rechnungen dürfen von uns berichtigt werden. Rechtsansprüche aufgrund irrtümlich erfolgter Angabe, die in offensichtlichen Widerspruch zu unseren sonstigen Verkaufsbedingungen stehen, können nicht entstehen.

Preise und Versandkosten

Die Preise verstehen sich in Euro, einschließlich Verpackung. Zu den Preisen kommt die Mehrwertsteuer in der jeweiligen gesetzlichen Höhe hinzu. Bei Lieferungen über € 1000,-- liefern wir frei Haus, ansonsten ab Station. Die Lieferung erfolgt nach unserer Wahl per Bahn, Post, Paketdienst. Im Export frei deutsche Grenze, unverzollt.

Lieferzeit

Bei Standardartikeln ab Lager. Bei Sonderanfertigungen nach Vereinbarung. In Auftragsbestätigungen genannte Lieferzeiten nach Kalenderwochen sind vorraussichtlich, geringe Abweichungen vorbehalten. Schadensersatzansprüche des Käufers aufgrund höherer Gewalt, Streiks, politische Einflüsse sind ausgeschlossen. Wir sind zu Teillieferungen berechtigt.

Mängelrüge

Beanstandungen sind sofort bei der Warenannahme vorzunehmen und werden nur berücksichtigt, wenn sie spätestens innerhalb von 8 Tagen nach Empfang der Ware schriftlich erfolgen. Kleine Abweichungen in Bezug auf Farben, Qualitäten und Ausführungen behalten wir uns in Anlehunung an die Einheitsbedingugen der Deutschen Beklediungs- und Lederindustrie vor.

Zahlungskonditionen

Rechnungen sind zahlbar innerhalb 10 Tagen ab Rechnungsdatum mit 2% Skonto, innerhalb von 30 Tagen rein netto Kasse. Bei Zahlungsverzug berechnen wir Verzugszinsen in Höhe von mindestens 5% über dem Bundesbankskonti.

Eigentumsvorbehalt

Für unsere Lieferungen gilt der verlängerte und erweiterte Eigentumsvorbehalt. Die Ware bleibt bis zur vollen Bezahlung unserer sämtlichen, auch der früheren und künftig entstehenden Forderungen, unser Eigentum. Der Käufer ist berechtigt, Die ware in ordnungsgemäßem Geschäftsverkehr an Dritte weiterzuveräußern. Vor erfolgter voller Bezahlung darf der Käufer die Ware jedoch weder verpfänden noch sicherungshalber übereignen.

Bundesdatenschutzgesetz § 26

Wir sind berechtigt, die aus dem Verkaufsverhältnis anfallenden personenbezogenen Daten des Käufers für eigene Zwecke zu speichern, zu verändern, zu übermitteln und zu löschen. Der Käufer verzichtet auf eine gesonderte Benachrichtigung bei erstmaliger Speicherung von Daten zu seiner Person und Firma.